Lange Haare wachsen lassen

Lange Haare sind wunderschön und ein klassisches Merkmal weiblicher Attraktivität. Allerdings ist es nicht ganz einfach, lange Haare zu bekommen.

Mit einem einfachen Wachsenlassen der Haare ist es manchmal nicht getan. Es kann zum Beispiel sehr leicht passieren, dass die Haare ab einer bestimmten Länge brüchig werden und nicht mehr gut aussehen. Daher sollten einige Dinge beachtet werden, damit es mit einer vollen und langen Haarpracht auch wirklich klappt:

Haare nicht zu heiß föhnen!

Viele Frauen machen den Fehler, dass sie ab einer gewissen Haarlänge täglich ein neues und anderes Styling ausprobieren möchten. Die Haare werden dabei nach dem Styling trocken geföhnt, manchmal sogar mehrmals am Tag. Dieses Föhnen sollte aber unbedingt vermieden werden! Heiße Luft aus dem Föhn schädigt die Haare, weil sie dadurch trocken und brüchig werden.

Die richtige Ernährung für lange Haare

Schöne Haare benötigen außerdem auch eine gesunde Ernährung. Eine Ernährung, die reich an Obst, Gemüse und Vollkornprodukten ist, tut nicht nur dem Körper allgemein, sondern auch den Haaren im Besonderen sehr gut. Außerdem darf auch Eiweiß in der Ernährung nicht zu kurz kommen. Haare benötigen diesen Baustoff für ihr Wachstum.

Haarpflege mit Olivenöl

Lange Haare müssen gut gepflegt werden. Das gilt auch, wenn die Haare erst noch richtig lang werden sollen. Natürlich können für die Haarpflege auch teure Produkte verwendet werden. Eine sehr gute Möglichkeit für die Pflege von langen Haaren ist aber auch einfaches Olivenöl. Das Öl wird mindestens einmal in der Woche in größerer Menge in die Haare gegeben und einmassiert. Dann muss das Öl möglichst lange einwirken, mindestens aber eine halbe Stunde. Gut ist es dabei, die Haare in ein Handtuch einzuwickeln, weil das Öl dann besonders gut einziehen kann. Dann wird das Öl mit Haarshampoo gründlich ausgewaschen. Durch die Ölpackung werden die Haare sehr weich und glänzend. Sie brechen dann nicht mehr so leicht.

Spezielle Pflege für die Haarspitzen

Wenn die Haare im Wachstum sind, muss besonders auf die Gesundheit der Haarspitzen geachtet werden. Das gilt ganz besonders, wenn die Haare schon so lang sind, dass sie an die Schultern reichen. Dann kann es sehr leicht passieren, dass die Spitzen durch die ständige Berührung mit den Schultern abbrechen. Um das zu verhindern, sind spezielle Pflegemittel für die Haarspitzen zu empfehlen. Diese werden auf die Spitzen aufgetragen und bilden dort eine schützende Hülle. Dann können die Haarspitzen nicht mehr so leicht abbrechen und langen Haaren steht nichts mehr im Wege!

KW 38 - Sonntag, 24. September 2017